• Trainingsprinzipien

Was ist iceDOME?

iceDOME ist ein internationales Trainingscamp für Eiskunstläufer unter Anleitung von Technik- und Konditionstrainern sowie Tanzpädagogen.

Die Kinder vom Anfänger- bis Meisterklasse-Level trainieren in ihrem 1-3wöchigen Sommercamp in kleinen Gruppen und wenn gewünscht in Einzelunterricht, so dass der Experte den Sportlern größtmögliche Aufmerksamkeit schenken kann. Neben dem Techniktraining am Eis wird der Eisläufer vielseitig athletisch geschult. Der Focus liegt hierbei auf Koordination, Kondition, Stabilität und Ausprägung von Kraftfähigkeiten.

Der Tanzunterricht dient der rhythmischen Ausbildung und der Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit und Körperhaltung.

Durch das Engagement international tätiger ISU Spezialisten erhalten die Eisläufer zusätzlich einen Einblick in das aktuelle Regelwerk und können bei Bedarf ihre Wettkampfprogramme entsprechend optimieren.

NEU in Oberstdorf: Ein speziell entwickeltes Zirkeltraining am Eis, das Koordination und Kräftigung schult, mit anschließendem Sprungkrafttraining macht den Sportler zusätzlich fit für die kommende Saison.

Schauspiel und Spaß in Ausdrucksschulung
Feilen an technischen Details

Warum entwickelten wir dieses Konzept?

Nur ein gesunder und allseits ausgebildeter Sportler wird den Anforderungen dieser komplexen Sportart gerecht werden und ihn lange betreiben können.

Viel zu oft sorgen körperliche Disbalancen, fehlendes technisches Verständnis oder zu kurze Regenerationsphasen zur Resignation des jungen Athleten. Wir setzen auf langfristiges, ausgewogenes Training mit einem klaren Ziel vor Augen.